Dienstag, 16. August 2016

Tipi Life

Huhu Ihr Lieben, ich bin wieder da <3 
Ja, ich war weg, eine Woche lang ohne Nähmaschine und fast ohne Internet. Jetzt aber, zu etwas späterer Stunde, noch ein "kleiner" Beitrag von mir.
Kurz vor unserer Abreise habe ich noch dieses süße Set genäht und der Bayerische Nationalpark bot sich als Kulisse einfach hervorragend an (auch wenn man natürlich auf den Bilder nichts davon sieht, es ist einfach das "Gefühl" dabei *lach).



Ich überlege ernsthaft mir noch etwas zu bestellen, denn er ist einfach sowas von schön und auch für Erwachsene ein schöner Hingucker.
Genäht habe ich einen "Großstadtpiraten" von Zuckerwolkenfabrik



Auch hier bin ich mit meinem Nähbeispiel für den Sommer spät dran, ABER bei dem Schnitt sind zum Glück auch lange Ärmel dabei. Also falls euch der Schnitt interessiert, müsst ihr nicht bis zum nächsten Sommer warten, sondern könnt gleich in die Herbstproduktion starten

Bestickt habe ich das Shirt mit der Stickserie "Tipi Life" von Lollipops fOr Breakfast. Die ist einfach sooo cool!!! Und passte perfekt zu dem Stoff. Auf einigen Bildern kann man bei genauem hinsehen noch die Avalon Folie sehen, aber ich hatte keine Zeit mehr das Shirt vor Abreise nochmal zu waschen :-P




Die Hose ist mal wieder eine "Floppi" von Annas-Country
Eigentlich besitzt die Dame auch noch eine "SchützMütz", aber leider ist die Motte nicht so die Mützenfee und lässt sie nur bei wirklich nur in der Sonne auf. Im Wald also schwierig!



Der "Garden Triangel" BIO-Jersey von Staghorn Design ist ein wohl gehütetes Schätzchen. Eigentlich hatte ich ihn damals zum Probe nähen bekommen, aber genau zur bleiben zeit gab es einen Trauerfall in der Familie und ich kam nicht dazu ihn pünktlich zur Veröffentlichung zu vernähen. Danach war einfach zu viel los, aber ich wollte unbedingt noch etwas sommerliches daraus nähen. Und wisst ihr was? 
Den Stoff gibt es noch!!!

Stoff: Staghorn
Schnitt Shirt: Zuckerwolkenfabrik
Schnitt Hose: Floppi
Stickserie: Tipi Life






Dienstag, 26. Juli 2016

Happy Apples

Jaaaa... es gibt glückliche Äpfel <3 
Das Design stammt aus der Feder von KaZuMi, die ich vorher nur als Hunde oder Einhornmalerin kannte :-D 
Ihre Happy Apples sind ein völlig anderer Stil mit grauem Grunge Hintergrund, aber auch mächtig cool, wie ich finde!

Endlich habe ich es dann auch mal geschafft ein "Tee"Shirt von NipNaps zu nähen. Den Schnitt hatte ich vor ein paar Wochen bei einer 2€ Aktion bei Makerist ergattert und er lag seit dem schön gedruckt und geklebt im Ordner. So musste ich aber zum Glück nur noch die Größe kopieren und das geht bei so wenigen Teilchen dann ja fix. Durch die asymmetrische Form ist das Shirt echt ein richtiger Eyecatcher und bot sich perfekt an für meine süßen Äpfel.
Meine Motte meinte, dass der Plott noch zu frisch aussah und ist erstmal auf dem Bauch die Rutsche runter - na klasse - aber das Motiv hat jetzt einen richtig schönen used Look *lach 
Passt ja zum Shirt. Ist halt schon jetzt ein Profi im pimpen :-P













Schnitt: Tee von nipnaps


Donnerstag, 14. Juli 2016

Missy #4

Ok, ich gebe zu... der Schnitt sitzt einfach perfekt mittlerweile. Ich weiß genau wo ich welche kleine Änderung vornehmen muss und ich fühle mich einfach pudelwohl in dem Teil.

Als Natascha von Astrokatze mich gefragt hatte ob ich die Blockstreifen vernähen wollen würde musste ich nicht lange überlegen. Ich mag Erdtöne total gerne.
Vernäht war ich aber mehr als überrascht wie gut die Farben mir stehen - sag´ich jetzt einfach mal so :-P

Wer es auf Instagram noch nicht gesehen hat:


Achja, genäht hab eich meine mittlerweile vierte Missy von melian´s kreatives Stoffchaos
Meine anderen seht ihr HIER und HIER - eine fehlt )


Ich weiß, die Kordeln sind noch etwas lang, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Baumwollkordeln beim waschen eingehen und zu kurze gehen mal gar nicht 
Lieber kürze ich die nach der ersten Wäsche ;-)


Der Sommersweat ist echt ein Traum <3
Schön elastisch, weich und sehr anschmiegsam. Bei den heißen Temperaturen die wir hatten schon fast kühlend.
Ja und die Farben... seht ihr ja selbst :-D


Damit möchte ich heute mal wieder bei RUMS vorbei schauen!

Un da die Astrokatze ausschließlich BIO Stoffe anbietet, geht´s auch zu IchNähBio

Den Stoff bekommt ihr HIER
den Schnitt HIER



Dienstag, 12. Juli 2016

Bob the Fish

Boahhhhh!
Ihr kennt doch sicherlich alle Murphy´s Law???
(Everything that can go wrong, will go wrong)

Diesmal hat mich der Mister Murphy mal voll erwischt, so richtig, volle Breitseite wie man so schön sagt :-P

Es ist ja so, wenn man einen Stoff zum vernähen für ein Designbeispiel bekommt will man ja diesen auch im besten Licht erstrahlen lassen, und um so mehr fuchst es einen dann wenn mal etwas nicht so läuft, noch schlimmer, man kann das Teil nicht einfach mal für eine Woche in die Ecke schmeißen und hoffen, dass es dann besser läuft...nein... es heißt Zähne zusammen beißen und bloß nicht die Nerven verlieren!
So erging es mir mit diesem mega tollen Stoff von Astrokatze - Bob Fisch (den es übrigens auch in gelb und rot gibt und dazu jeweils passende Streifen).
Ein ganz toller Sommersweat, der schön weich und sehr elastisch ist und natürlich in Bio Qualität.

Fangen wir mal beim Zuschnitt an (drucken,  kleben, und kopieren ging dann zum Glück ohne Probleme).
Als ich meinen Zuschnitt dann fertig hatte ist mir auf einmal siedend heiß aufgefallen, dass ich das Hinterteil mit dem Vorderteil vertauscht hatte, soll heißen ich hatte das Rückteil "halbiert". Somit hatte ich jetzt ein Vorderteil im Bruch zugeschnitten und ein Rückteil welches ich nicht mehr als solches verwenden konnte. Da ich nicht genug Stoff hatte um neu zuzuschneiden, habe ich das Vorderteil mit einer Passe verpasst um es zu einem Rückteil umzufunktionieren und beim Rückteil den Halsausschnitt noch angepasst, so dass es ein Vorderteil wurde (allerdings mit fehlender NZ für den RV)
Ok, erledigt...
Dann die Kapuze zusammengenäht...mhhh... irgendwie passt das nicht... also anders zusammen gesteckt...ja, so müsste es passen, vernäht. Naja... irgendwie passte es dann doch nicht und das Futter musste etwas gekürzt werden und es schmiegt sich auch nicht so schön in die Kapuze, also irgendwas habe ich voll versemmelt.
Dann hatte ich mir ja überlegt richtig schön Spitze mit einzunähen. Um ehrlich zu sein, einnähen ist da nicht so gut gewesen, ich hätte die Spitze NACH dem RV einfach aufnähen sollen. Da ist jetzt so viel Stoff, dass der Reißverschluss nicht ganz so einfach auf und zu geht, es geht schon, aber eben nur mit Gefummel. Blöd, wenn das Töchterlein grade alles allein machen will.
Zu guter Letzt dann die Jacke an sich, Ahhh! Die Taschen sind nicht parallel zueinander,
SCH....
Also zumindest eine Seite wieder aufgetrennt und etwas gebastelt. Ein wenig konnte ich retten, aber eben nur ein wenig *heul

Ich mag die Weste eigentlich voll, bis auf die vielen kleinen Fehler :-P


Der Schnitt ist übrigens "sweatie" von Sara & Jules.
Ich habe mich für die Version mit Belegen entscheiden, weil das einfach schöner aussieht als komplett ohne, falls die Jacke dann offen getragen wird. Normalerweise mache ich das immer mit webend, aber ich wollte es mal so ausprobieren :-D
Das hat auch relativ gut geklappt, außer das es mit dem verzaubern des Kragens nicht ganz hingehauen hat, weil ich ja die Passe hinten eingesetzt hatte. Da fehlte dann irgendwie doch nen halber Zentimeter und ich musste etwas ziehen. Aber bei so dehnbaren Stoffen geht da ja zum Glück und da die Kapuze eh schon "verhauen war... :-P


Wie ihr seht musste auch für die Bilder etwas Bestechung her :-P


Nein, ich verstecke nichts... hier seht ihr das ganze Dilemma !!!


Soll ich euch nich was verraten?
Ich hatte extra für die Jacke noch aus Fimo Knöpfe und einen Fisch gebastelt. Nach dem fertig stellen der Weste war ich aber so frustriert, dass ich nichts weiter gemacht habe. Aber vielleicht mache ich das noch - nachträglich, denn irgendwie hat die Weste doch auch was, oder?! :-D





Merke: Näh nicht wenn du krank und unkonzentriert bist, egal was ist :-P

ich hoffe ich konnte ein wenig Mitleid ernten?!!! *lach

mit diesem absolutem Einzelstück geht es dann heute zu 





Sonntag, 10. Juli 2016

Sail Away...

so steht es geschrieben, auf dem neuesten Streich von Staghorn Design <3 
Diesmal ein brandaktueller Beitrag, denn der Stoff geht heute Abend online :-D

Da bei uns ja alles grade im Schneckentempo voran geht wegen Krankheit (gestern geschrieben), musste etwas her, dass sich fix nähen lässt, am besten in einer Mittagsschlaf Pause!!!

Also musste ein Schnitt her, den ich schon in der passenden Größe abgepaust hatte und mit wenig schnick schnack. So ist es eine Talia von Lieblingsnaht geworden. Schnell genäht, aber so süß <3
Die Motte mag eh lieber weite Sachen, es darf nicht zwicken und kneifen, dann wird es gleich wieder über den Kopf gezogen...


Es ist eine "Basic" Talia von Lieblingsnaht geworden<3
Basic deshalb, weil wirklich absolut kein Schnickschnack dran ist. 
Ok, ein kleiner selbstgebastelter Fimo Knopf :-P




Sorry, wieder mal eine Bilderflut :-P







Stoffe: Staghorn



Samstag, 9. Juli 2016

Orange Love

Wird mal wieder Zeit für einen neuen Beitrag ... *heidewitzka

Hier ist absolutes Krankenlager ausgebrochen, erst hat die Motte angefangen, dann mein Mann und ein bisschen ich... Die Motte ist aber schon wieder richtig fit und tobt ordentlich rum. Nur Laufrad fahren will sie momentan nicht?!? Das war unser erstes Indiz dafür, dass sie wohl krank sein muss *lach

Ich hab hier so einiges auf Lager, weiß aber nicht obig es schaffe euch alles zu zeigen... Wer nichts verpassen möchte folgt mir einfach auf Instagram oder Facebook ;-)

Jetzt aber mal zu dem neuen Lieblingshirt der Motte. Nein, das ist wirklich keine Floskel wie man sie ständig liest, das ist es wirklich...

Da sie seit längerem nicht mehr alles anzieht was man ihr aus dem Schrank zieht, ist es sehr schwierig für mich geworden für sie das richtige zu nähen. Ist ja immer schade, wenn man sich viel Mühe gibt und dann das Teil doch nur im Schrank hängt, um danach für nen Appel und nen Ei ab gegeben zu werden.

Also zurück zum Shirt.

Es ist ORANGE!!!
Jawoll, denn die Motte mag orange sehr :-D
Damit habe ich dann wohl einen Volltreffer gelandet, denn aus der Wäsche will sie es gleich wieder anziehen.



 Den Doodle Star Plott gab es mal bei Nima Creativa als Freebie (ob es ihn immer noch gibt weiß ich allerdings nicht).
Leider muss ich ihn nach dem waschen immer wieder neu abbügeln, weile er sich an manchen Stellen löst. Dann wünsche ich mir immer eine Presse... *grrr


Die Motte und ihre Haare... Nie will sie einen Zopf, jedesmal kostet das viel Überredungskunst, dabei ist das bei diesen Temperaturen ja nur angenehm. Und ihr Scheitel ist stark seitlich, so dass sie ihren kopf schon immer schräg hält.


Genäht hab eich übrigens eine Mariella von mialuna.
Ich hatte das tolle Einfassgummi und die passenden Druckknöpfe von wunderpop hier liegen und wollte sie unbedingt mal ausprobieren. Dafür ist der Schnitt einfach optimal. Leider geht der nur bis Gr. 92, ich hoffe da gibt es bald eine Erweiterung, denn wir wachsen da so langsam raus...




Hier sieht man das Einlassgummi nochmals richtig schön und die passenden Druckknöpfe.


Ich weiß, viele Bilder, aber ich fand die Stimmung einfach so schön.
Leider war ja jetzt schon wieder Grasschnitt und solche Bilder gibt es dann vlld nochmal im Herbst, oder erst wieder nächstes Jahr :-/


Mit diesem Lieblingsstück wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende :-*